Related

Article

Luis Cavani: "Mein Sohn will zu Real Madrid"

14 June 2013 11:56

Edinson Cavani schweigt, doch seine Eltern sind auskunftsfreudig: So scheint Real Madrid im Rennen um den Stürmer die Nase vorn zu haben. Auch Manchester City hat gute Karten.

Nach sechs Jahren Italien wird es Edinson Cavani im Sommer wohl aus der Serie A fortziehen. Der Stürmer des SSC Neapel wird seit Monaten mit Top-Klubs in ganz Europa in Verbindung gebracht. Sein Vater verriet nun, dass Real Madrid Favorit auf eine Verpflichtung sein. Zuvor hatte Mutter Cavani bereits Verhandlungen mit den Königlichen und Manchester City bestätigt.

"Mein Sohn will für Real Madrid spielen", sagte Cavanis Vater Luis dem spanischen Sender "Marca TV". "Wer möchte nicht in Madrid spielen? Aber es ist nicht nur abhängig von Edinson."

Cavani besitzt in Neapel noch einen Vertrag bis 2017, kann aber für eine festgeschriebene Ablösesumme von 63 Millionen Euro den Verein verlassen. Zu hoch für mögliche Interessenten? "Ich hoffe, die Situation klärt sich bald auf", so Luis Cavani.

Entscheidung im Juli?

Zuvor ergriff bereits Cavanis Mutter Berta Gomez im Radio in Cavanis Heimat Uruguay das Wort: "Edi befindet sich in Gesprächen mit Manchester City und Real Madrid." Zuletzt wurde über ein Engagement bei Chelsea spekuliert. Die Blues sollen 40 Millionen Euro und Fernando Torres als Tauschobjekt geboten haben. "In Sachen Chelsea ist nichts konkret", dementierte Gomez jedoch.

"In 15 bis 20 Tagen werden wir mehr wissen", ließ die Mutter des früheren Palermo-Angreifers durchblicken und sagte hinsichtlich ihres Wissensstands, was einen Wechsel anbelangt: "Da sind so viele Stimmen, aber wenn etwas passiert, bin ich die erste, die es erfährt."

Vorspielen im Nationaltrikot

Die Königlichen haben neben Cavani auch ein Auge auf dessen Nationalmannschafts-Kollegen Luis Suarez geworfen. Sollte ein Cavani-Transfer nicht zu realisieren sein, könnte der Liverpool-Profi eine Alternative darstellen.

Konfrontiert mit den Gerüchten um seine Person sagte Suarez am Montag dem uruguayischen TV-Sender "VTV": "Real Madrid ist ein großer Klub, von dem jeder Spieler träumt. Das ist das größte, was einem Profi passieren kann und immer reizvoll."

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben beide erneut die Möglichkeit, die Verantwortlichen von Real zu überzeugen: Im Confed-Cup-Auftaktspiel der Gruppe B trifft Uruguay auf Spanien - und damit beide auch auf potenzielle neue Vereinskollegen.

Autor: Marco Nehmer

Sponsored links

Thursday 31 July

Wednesday 30 July

23:56
23:54
23:31
23:21
23:06
22:57
22:48
22:42
21:44
21:34
21:29
19:33
18:48
18:29
18:20
18:15
17:29
17:19
17:09
16:59
16:32
16:09
15:44
15:39
15:34
14:20
14:03
13:30
12:40
12:13
11:39
11:33
11:21
10:54
10:37
10:34
10:24
10:05
09:28
07:45
07:12
06:48
05:38
04:43
04:27
03:42
03:23
03:17
02:44
00:37

Tuesday 29 July

23:58
23:32
23:03
23:01
22:34
22:33
20:42
20:36
20:25
19:42
18:59
18:52
18:02
18:01
17:47
17:17
17:08
17:03
16:56
16:44
16:33
16:17
15:59
15:57
15:34
15:28
15:24
14:50
14:34
14:24
14:22
13:11
13:03
12:50
12:30
12:18
12:06
11:20
11:13
11:06
10:16
10:06
09:22
08:41
08:26
07:40
06:55
06:45
06:44
06:19
04:51
04:50
03:52
03:49
03:49
03:39
02:51
01:37
01:24
00:18

Serie A table

# Team MP D P
1 0 +0 0
2 0 +0 0
3 0 +0 0
4 0 +0 0
5 0 +0 0
6 0 +0 0
7 0 +0 0
8 0 +0 0
9 0 +0 0
10 0 +0 0
11 0 +0 0
12 0 +0 0
13 0 +0 0
14 0 +0 0
15 0 +0 0
16 0 +0 0
17 0 +0 0
18 0 +0 0
19 0 +0 0
20 0 +0 0

Facebook